Osteopathie

„Unsere Hände als Diagnose- und Behandlungsinstrument“

Ob Verspannungen, Schmerzen, Blockaden oder zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens – mittels differenzierter Diagnosen und osteopathischen Untersuchungsmethoden, erkennen wir Dysfunktions-Muster und korrigieren diese mittels meist sanften manuellen Techniken.

Lernen Sie uns sowie unsere Behandlungsmethoden kennen. Wir freuen uns auf Sie.

Wie wir “Osteopathie” denken

In der Osteopathie verstehen wir den Mensch als ein optimales, in sich vernetztes System. Der Bewegungsapparat, die inneren Organe und deren Aufhängungssysteme (das viszerale System) sowie die inneren Bewegungen vom Schädel entlang der Wirbelsäule bis zum Kreuzbein (Cranio-Sakrales System) sind stets miteinander verbunden und beeinflussen sich – meistens positiv, manchmal jedoch auch negativ. Dies führt dazu, dass Schmerzen oder Beschwerden oftmals nicht nur am Ursprungsort auftreten, sondern verteilt über den gesamten Körper.

Genau diese Lokalisation dieses Ursprungsortes ist wesentlicher Bestandteil in der osteopathischen Behandlung und bildet somit die Basis für weitere Methoden.

WIR KÖNNEN HELFEN

Osteopathie hilft bei folgenden Beschwerden:

Sichern Sie sich Ihren Behandlungstermin.

Die Osteopathische Behandlung

Mittels erprobter Methoden helfen wir Ihrem Körper dabei, die Selbstregulation und Selbstheilung anzukurbeln. Körperliche Blockaden und Bewegungseinschränkungen werden gelöst und das körperliche Gleichgewicht wiederhergestellt.

Durch differenzierte Diagnosen und osteopathische Untersuchungsmethoden erkennen wir Dysfunktions-Muster und korrigieren diese meist mittels sanfter manueller Techniken.